Antihelden

thematisiert über den Zugang der sexuellen Bildung und einer positiv besetzten Sexualität in den Workshops unterschiedliche Formen sexualisierter Gewalt. 

Unsere Themen:

  • Sexualisierte Sprache
  • Sexualität und Medien
  • Pornografie
  • Körper und Selbstdarstellung
  • Sexualität und Männlichkeiten
  • Gewalt in Peer-Beziehungen
  • Sexualisierte Gewalt und Täter_innen strategien
  • Heterosexismus, Homophobie und Trans*phobie

Wir passen diese und weitere Themen in enger Absprache an Alter, Schulform und individuelle Zielsetzung an. Workshops können einzeln oder als aufeinander aufbauende Module gestaltet werden.

Antihelden* bietet zudem spezifische Workshops für Jungs* und junge Männer* mit Fluchthintergrund zu oben genannten Themen an.

Wir arbeiten kooperativ mit Projekten aus der Mädchen*- und Frauen*arbeit.

Antihelden

Stark durch sexuelle Bildung – Gegen sexualisierte Gewalt